«

»

Hans Beimler – Unvergessen

Hans Beimler - Unvergessen

Hans Beimler – Unvergessen

Am 1. Dezember 1936 starb vor Madrid der deutsche Antifaschist Hans Beimler. Der Augsburger Stadtrat und Reichstagsabgeordnete der KPD war nach der Machtübernahme durch die Hitlerfaschisten verhaftet und in das KZ Dachau verschleppt worden. Von dort gelang ihm die Flucht. Nach Exil in der Tschechoslowakei und der Schweiz ging er nach dem Putsch der Franco-Faschisten 1936 nach Spanien und beteiligte sich dort am Aufbau der Internationalen Brigaden, die der Aggression der von Hitler und Mussolini unterstützten spanischen Generäle Widerstand leisteten.Der Hans-Beimler-Verein e.V. und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes — Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA)  erinnern mit einer Musikveranstaltung an Hans Beimler und seine Genossinnen und Genossen. Das Duo »Musikandes« präsentiert Lieder des spanischen Bürgerkriegs und der internationalen Friedens- und Freiheitsbewegung am Sonntag, 04. Dezember 2016, ab 15.00 Uhr im Café Tür an Tür, Wertachstr. 29, Augsburg. Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns.