«

Für ein friedliches Miteinander – Gegen Abschiebungen in Krieg und Perspektivlosigkeit

Foto: Augsburger Flüchtlingsrat

Foto: Augsburger Flüchtlingsrat

Der Augsburger Flüchtlingsrat ruft zur mittlerweile 6. Demonstration für ein friedliches Miteinander und gegen Abschiebungen in Krieg und Perspektivlosigkeit auf: 18. März 2017, 12.00 Uhr, Moritzplatz, Augsburg

Wir geben nicht auf! Wir geben nicht auf, weil es uns alle betrifft, wenn Gesetze gegen Schutzsuchende verabschiedet und Mauern gebaut werden. Wir alle – egal welcher Herkunft, Sprache, religiösen Überzeugung, Sexualität und Nationalität – sind es, die tagtäglich mit Tatkraft und Herz für ein friedliches Miteinander arbeiten, in dem Menschen in Not Schutz gewährt wird.

Es betrifft uns alle, wenn mit Gesetzen Bürger- und Menschenrechte ausgehebelt werden, um die als Besorgnis bemäntelten Forderungen rechtspopulistischer und rechtsradikaler Parteien zu befriedigen, wenn Parteien der Mitte deren ausgrenzende Sprache und Programmatik übernehmen, um eine quengelnde Minderheit ruhig zu stellen.

Wir sind die, die im langen Sommer der Migration überforderten Behörden unter die Arme gegriffen haben, die immer noch und zusammen mit Menschen jeglicher Herkunft Integrationsarbeit leisten, die beim Deutsch lernen helfen, die zwischen Behörden und Neuangekommen vermitteln, die auf Persisch, Arabisch, vielen andren Sprachen und mit Händen und Füßen übersetzt.

Wir sind es, die so an einer friedlichen Zukunft arbeiten, weil wir sehen, dass Wirtschaftspolitik, Außenpolitik und Rüstungsexporte die Länder ganze Regionen verheeren und Menschen zur Migration zwingen.

Wir werden deshalb nicht schweigend hinnehmen, dass Menschen an den Außengrenzen sterben und andere, die, obwohl sie hier Zuflucht gefunden haben, in Krieg und Perspektivlosigkeit abgeschoben werden sollen.

Wir wollen hörbar machen, dass wir immer noch an dieser Zukunft arbeiten, auch gegen alle Widerstände. Wir zeigen das mit unserer täglichen Arbeit, aber jetzt auch auf der Straße.

Der Augsburger Flüchtlingsrat ruft daher alle zur mittlerweile 6. Demonstration für ein friedliches Miteinander und gegen Abschiebungen in Krieg und Perspektivlosigkeit auf.

Kommt alle am 18. März 2017 um 12.00 Uhr zum Moritzplatz und zeigt Eure Solidarität mit Menschen, die Zuflucht suchen. Solidarität muss politisch werden!

Veranstaltung bei Facebook: Hier klicken