Freiheit für Carles Puigdemont!

Stolperstein für Lluis Companys in Barcelona

Stolperstein für Lluis Companys in Barcelona

Auf dem Friedhof am Montjuic in Barcelona ruht unweit des Grabes von Hans Beimler der frühere katalanische Regierungschef Lluis Companys. Er hatte als Präsident der Generalitat Kataloniens den Widerstandskampf gegen die Franco-Faschisten angeführt und war nach dem Sieg der Putschisten nach Frankreich ins Exil gegangen. Dort wurde er 1940 von den deutschen Besatzern gefangengenommen und an Spanien ausgeliefert. Diese ermordeten den republikanischen Politiker nach einem Schnellprozess.

78 Jahre später droht wieder die Abschiebung eines demokratisch gewählten katalanischen Ministerpräsidenten durch Deutschland an Spanien. Am vergangenen Sonntag wurde in Schleswig-Holstein Carles Puigdemont von der deutschen Polizei festgenommen und inhaftiert. Grundlage dafür ist ein europäischer Haftbefehl der spanischen Justiz. Continue reading

Am Dienstag ganztägige Warnstreiks in Augsburg

Foto: ver.di Augsburg Tarifrunden öffentliche Dienste

Foto: ver.di Augsburg Tarifrunden öffentliche Dienste

Im Zuge der Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst erreicht die Warnstreikwelle nun auch Augsburg. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ruft die Beschäftigten der Stadt Augsburg, der swa Versorgung und im Klinikum zu ganztägigen Warnstreiks auf. Um 11.00 Uhr werden die Streikenden aus allen Bereichen eine gemeinsame Kungebung auf dem Rathausplatz abhalten. Mit ihrem Ausstand werden die Beschäftigten der verschiedenen Ämter, Dienststellen und Betriebe ihren Unmut über das Verhalten der Unternehmerseite in der laufenden Tarifrunde signalisieren. Continue reading

Ostermarsch 2018: Atomwaffen abschaffen! Armeen abrüsten!

Schon in den vergangenen Jahren (Foto: 2014) wurde Ostern in Augsburg demonstriert

Ostersamstag, 31. März, 11.30 Uhr, Moritzplatz, Augsburg

Atomwaffen verbieten!

Vor 60 Jahren fanden die ersten Ostermärsche statt. Sie richteten sich gegen den drohenden Atomkrieg und speziell in Deutschland gegen die Pläne der Adenauer-Regierung für die Anschaffung eigener Atombomben. 2018 ist die Gefahr durch diese immer noch vorhandenen Massenmordwaffen höher denn je. Besonders brisant ist dabei sicher der Konflikt zwischen den USA und der „neuen“ Atommacht Nordkorea. Kaum weniger gefährlich ist das atomare Wettrüsten zwischen den USA und Russland sowie die Drohung der US-Regierung, das Abkommen mit dem Iran zu kündigen. Allerdings kommt keiner der „offiziellen“ Kernwaffenstaaten (USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien) der Verpflichtung zur atomaren Abrüstung nach, die im Atomwaffensperrvertrag festgelegt ist. Die USA entwickeln sogar „kleine“ Kernwaffen, mit denen die Schwelle zum Atomkrieg gefährlich sinkt. Die Atomwaffenstaaten Indien, Pakistan und Israel haben den Sperrvertrag nie unterschrieben, sind aber trotzdem keinen Sanktionen ausgesetzt. Das macht die Politik gegenüber Nordkorea und noch mehr gegenüber dem Iran zur puren Heuchelei. Continue reading

100 Jahre Oktoberrevolution

100 Jahre Oktoberrevolution im Hans-Beimler-Zentrum

100 Jahre Oktoberrevolution im Hans-Beimler-Zentrum

Mitglieder der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE) haben am 15. Dezember im Hans-Beimler-Zentrum an den 100. Jahrestag der Oktoberrevolution erinnert. Am 7. November 1917 hatten die Bolschewiki in Russland die Macht übernommen und damit eine neue Epoche der Weltgeschichte eingeläutet. Continue reading

Was ist los in Venezuela?

Im Rahmen der Augsburger Friedenswochen fand am 4. November 2017 im Hans-Beimler-Zentrum eine Veranstaltung zur aktuellen Lage in Venezuela statt. Dabei wurde ein 38-minütiger Dokumentarfilm gezeigt, den der kolumbianische Journalist und Filmemacher Hernando Calvo Ospina im August gedreht hat, und der sich mit den Hintergründen des aktuellen Konflikts beschäftigt. Der deutsch untertitelte Film ist inzwischen auch online bereit, damit alle, die die Vorführung verpasst haben, den Streifen noch sehen können.

Load more