Klare Verhältnisse in Augsburg

Augsburg gegen rechts am 8. August 2015

Augsburg gegen rechts am 8. August 2015

Naziaufmärsche scheinen bei zu großer Hitze einzulaufen. Gerade einmal zunächst sechs und am Ende elf Neofaschisten kamen am Samstag in Augsburg zu einer großspurig angekündigten »Lesung« aus Anlass des Augsburger Friedensfestes zusammen. Ihnen standen nicht weniger als 800 Menschen gegenüber, die sich an einer vom Bündnis für Menschenwürde unter dem Motto »Augsburg ist bunt« angemeldeten Gegenkundgebung beteiligten. Zu sehen waren Fahnen und Transparente von ver.di, DFG-VK, VVN-Bund der Antifaschisten, DKP, SDAJ, Grünen, SPD und anderen. Aus der Türkei stammende Einwohner der Fuggerstadt beteiligten sich ebenso wie Bürgermeisterin Eva Weber, Kirchenvertreter und Stadträte. Continue reading

Für die Friedensstadt – gegen Provokationen von ewig Gestrigen!

Stoppen wir den Aufmarsch der Faschisten! Gegendemonstration am Sa., 8. August, 12.45 Uhr, Rathausplatz Augsburg

Für Samstag, den 8. August 2015, hat die rechtsextreme »Bürgerinitiative Ausländerstopp Augsburg (BIA)« am Nachmittag eine Kundgebung in Augsburg angemeldet. Unter dem bewusst diffamierenden Motto »Des Kaisers neue Kleider / Die Lüge vom Frieden« will das Grüppchen politisch Verblendeter gerade am Tag des einzigartigen Augsburger Friedensfestes nur eines: maximal provozieren. Continue reading

Augsburg sagt Nein

Augsburg hat beim Bürgerentscheid über die Fusion der Stadtwerke mit erdgas schwaben nein gesagt – und damit nein zu einer Politik für Konzerne und im Sinne des Profitsystems statt für die Menschen! Und ja zur Politik für die Menschen, zu Demokratie, Mitbestimmung und Freiheit und zur Nachhaltigkeit!

Das vorläufige Endergebnis ist da – und es sieht hervorragend aus:

Vorschlag Stadtrat: 34,6 % Ja 65,4 % Nein
Vorschlag Initiative: 72,2 % Ja 27,8 % Nein
Stichfrage: Stadtrat 33,9 % Initiative 66,1 %
Wahlbeteiligung: 45.221 Teilnehmer (21,7 %)

Damit haben die Augsburger Bürger entschieden, dass die Augsburger Stadtwerke vollkommen zu 100 Prozent in Augsburger Bürgerhand bleiben!

Quelle: Attac Augsburg bei Facebook

Ein Zusatzschild für Hans & Centa Beimler

150626beimlerZur Enthüllung dieses Zusatzschildes am 120. Geburtstag von Hans Beimler lädt die VVN-BdA zu einer Gedenkveranstaltung an der Beimlerstr. / Ecke Bgm. Bohl Str. in Pfersee ein. Do. 2. Juli 2015, 18.00 Uhr

Auf Anregung der VVN‐BdA bringt die Stadt Augsburg an den Straßenschildern der Beimlerstraße ein Zusatzschild an, das über die Namensgeber informiert: das im antifaschistischen Widerstand aktive Ehepaar Centa und Hans Beimler. Zur Enthüllung dieses Zusatzschildes am 120. Geburtstag von Hans Beimler organisiert die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten eine Gedenkveranstaltung in der Beimlerstr. / Ecke Bgm.‐Bohl‐Str. Erleben Sie mit uns diese kleine Feierstunde und erfahren Sie mehr über die beiden Namensgeber.

Flugblatt hier herunterladen

Solidarität mit den Streikenden!

Streikende Gewerkschafter in Augsburg

Streikende Gewerkschafter in Augsburg

Einen neuen Höhepunkt im Kampf um existenzsichernde Arbeitsbedingungen bei Amazon und im stationären Handel setzte eine gemeinsame Aktion der Streikenden in Augsburg. Dort trafen sich Streikende aus den Betrieben Kaufland, Marktkauf, real-, Edeka, Esprit, H&M, Obi, Dehner Gartencenter und Modehaus Wöhrl in Bayern mit den Streikenden von Amazon Graben.

Im Kampf um einen nachhaltigen und zukunftsfähigen Handel setzen die Streikenden im Handel ihre Solidarität gegen den Verdrängungswettbewerb der Konzerne und seine ruinösen Auswirkungen auf die Beschäftigten, die Kunden und die Kleinund mittelständischen Unternehmen. Continue reading

Load more